user_mobilelogo

Der Konstanzer Blues- und Folkmusiker Alex Behning. | © zVg

„Streunen ohne Schnur“ heisst das dritte Album des Konstanzer Musikers Alex Behning. Für die Finanzierung der finalen Produktion hat der Folk- und Bluesmusiker nun ein Crowdfunding gestartet.

Über Bekannte und Freunde zu schreiben, ist für Journalisten immer schwierig. Im Grunde kann man es nur falsch machen, weil man es sich entweder mit Freunden verscherzt (wenn man zu kritisch schreibt) oder sich dem Vorwurf aussetzt, Günstlingsjournalismus zu betreiben (wenn man zu nett schreibt). 

Und trotzdem schreibe ich jetzt über das neue Album meines singenden Nachbarn Alex Behning. Allerdings nicht so sehr, weil ich ihn persönlich mag, sondern, weil ich seine künstlerische Arbeit schätze: Kluges Songwriting, clevere Texte und eingängige Melodien. All das hat ein grösseres Publikum verdient, finde ich. 

 

Deshalb weise ich hier gerne auf sein Crowdfunding zu seinem dritten Album „Streunen ohne Schnur“ hin. Es soll am 29. Mai dieses Jahres erscheinen und damit das auch alles klappt, sucht er über die Crowdfunding-Plattform „startnext“ noch Unterstützer. Insgesamt 3500 Euro möchte er bis zum 22. März einsammeln.

Wofür er das Geld braucht, beschreibt er auf startnext so: „Damit das Album nun auch mit Pauken und Trompeten in die Öffentlichkeit treten kann, braucht es jetzt noch ein feines Mixing und Mastering, Artwork für Vinyl und CD und natürlich einiges an Promotion und 1-2 starke Musikvideos. Mit eurer Unterstützung bei diesem Crowdfunding helft ihr mir als freien und autodidaktischen Künstler professionelle Wege zu gehen, die sonst nur Künstlern mit Majordeal möglich sind.“

Produziert wurde das Album übrigens von Dinesh Ketelsen. Als Band waren Patrick Manzecchi (Schlagzeug), Georg Schröder (Bass), Wulf Schnaase und Marco Schmedtje (Gitarren), Sven Urbatzka (Klavier), Reverend Ch.D. (Orgel), Detlev Martens (Percussion) und Notker Homburger mit im Studio.

Artikel bei ThurgauKulutr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.